YTread Logo
YTread Logo

Erster Weltkrieg I Die Schuldfrage I musstewissen Geschichte

Erster Weltkrieg I Die Schuldfrage I musstewissen Geschichte
in diesem video versuche ich die frage zu klären wer die schuld am ausbruch des ersten

weltkrieg

s trägt wenn er meint dass man das nach 100 jahren noch mal langsam wissen müsste dann erfahrt ihr jetzt alles was man dazu wissen muss allgemein kann man sagen dass die europäischen regierungen anfang des zwanzigsten jahrhunderts alle erwarten dass es bald wieder zu einem großen krieg kommen könnte und sie bereiten sich darauf vor es wird gerüstet dann schließt bündnisse und so weiter und so
erster weltkrieg i die schuldfrage i musstewissen geschichte
fort die bevölkerungen aber sind nicht besonders scharf auf einen neuen krieg also ist jede regierung bemüht das eigene land als opfer darzustellen dass sich nur gegen den angriff der anderen seite werden die eigene bevölkerung muss davon überzeugt werden dass man einen gerechten krieg führt wenn man sich die fakten anschaut dann scheint das glasklar zu sein die deutsche armee marschiert im neutralen luxemburg und im neutralen belgien ein und trinkt dann nach frankreich vor aber die
deutschen bürger sind ja nicht an der front sie glauben ihrem kaiser wilhelm dem zweiten und der sagt mitten im frieden überfällt uns der feind deshalb glauben auch die meisten deutschen daran dass sie sich nur verteidigen noch glasklarer ist die formulierung im versailler vertrag der den ersten

weltkrieg

beendet darin wird erklärt dass deutschland und seine verbündeten angegriffen haben dieser artikel 231 des vertrages wird kriegsschuld artikel genannt also eindeutig ist deutschland schuld
diese schuldzuweisung im versailler vertrag ist die grundlage für die gewaltigen schadensersatzforderungen der alliierten denn wer schuld hat der muss auch für die schäden und verluste der sieger aufkommen deshalb wehren sich die neue demokratische regierung der weimarer republik und die deutsche nationalversammlung man veröffentlicht akten und lässt wissenschaftliche arbeiten schreiben die zeigen sollen dass deutschland gar nicht der alleinige schuldige ist es geht dabei nicht um die
historische wahrheit um die reine wahrheit sondern um eine politische frage um die reparationszahlungen zu verringern und die harten maßnahmen gegen deutschland abzumildern tatsächlich gibt es damals auch schon eine diskussion darüber dass die bündnis systeme zu unflexibel waren auf der einen seite frankreich russland und england und auf der anderen seite deutschland und österreich umgang es hat sich verhakt und dann konnte keiner mehr den krieg aufhalten das bedeutet dass keiner irgendwie
erster weltkrieg i die schuldfrage i musstewissen geschichte
so richtig schuld ist war der krieg also ein ich weiß nicht historischer unfall was sagen denn die geschichtswissenschaftler dazu die haben doch 100 jahre lang die sache untersuchen können ja die geschichtswissenschaftler die haben heutzutage folgende verschiedene erklärungen die präventiv kriegs these man kommt dem gegner also zuvor genau das war der plan der deutschen militärs die wussten nämlich dass die und also das bündnis zwischen frankreich england oder russland immer stärker wird
immer mehr aufrüstet je mehr zeit vergeht deshalb wollte man den krieg wenn er schon nicht zu vermeiden war lieber früher als später führen und deshalb nutzte man die chance zum losschlagen als im juli 1914 die große krise entstand deutschland ist schuld die weltmacht asse benannt nach dem buch griff nach der weltmacht des historikers fritz fischer hier spielt die kriegsziele der mittelmächte besonders des deutschen kaiserreichs eine rolle zu beginn des krieges hat die reichsregierung dazu
festgehalten deutschland wolle frankreich so schwächen dass es nie wieder eine großmacht werden würde deutschland wolle russland zurückdrängen und zwischen sich und russland ein neues mittel europa schaffen mehrere gebiete sollten erobert werden belgien total abhängig werden und insgesamt wurde deutschland die wirtschaftliche und politische hegemonie über europa also die in jeder hinsicht bestimmende rolle spielen deutschland hat also einen krieg langfristig geplant um seine ziele zu
verwirklichen und ist somit schuld diese these hat einen lang andauernden streit unter den deutschen historikern ausgelöst die mehrheitsmeinung ist letztendlich deutschland trägt die hauptschuld am ausbruch des krieges dann gibt es da noch die schlafwandler these benannt nach dem buch die schlafwandler von christopher clark diese these schaut sozusagen von weiter oben auf europa und nimmt alle mächte in den blick durch die teil- mobilisierung seines heeres hätte russland die anderen mächte
erster weltkrieg i die schuldfrage i musstewissen geschichte
gezwungen militärisch zu reagieren frankreich hätte russland rückendeckung gegeben weil es auf eine revanche gegen deutschland aus gewesen sei österreich ungarn hätte die krise mit serbien so zugespitzt dass es zum krieg kommen musste england hätte sich aus innenpolitischen gründen zu wenig um den erhalt des friedens gekümmert serbien wäre zu weit gegangen deutschland hätte den ausbruch eines krieges billigend in kauf genommen alle mächte tragen also schuld am krieg weil alle
entscheidungen trafen die zu einer eskalation zu einer zuspitzung beitrugen man hat sich gegenseitig immer mehr eingekreist fühlte sich immer mehr von den anderen bedroht wollte womöglich den anderen zuvorkommen das gegenseitige lauern die ständige angst führte dazu dass man die lage in allen hauptstädten falsch einschätzte darum werden falsche entscheidungen getroffen irgendwann war es dann zu spät und die militärische planung wurde wichtiger als politische entscheidungen alle mächte
tragen verantwortung am ausbruch des ersten

weltkrieg

es was bedeutet das nun stehen sich zwei meinungen gegenüber dass deutschland eine bedeutende mitschuld zukommt wie dass die allermeisten historiker schreiben ist unumstritten das kaiserreich war auf jeden fall kein opfer die politik des kaiserreichs hat einen krieg immer in kauf genommen und das viele negative traditionen in der gesellschaft und in der politik er war ob die anderen großmächte nun besser oder schlechter waren das kann man
nicht definitiv und auch nicht objektiv klären wenn es spielt auch die einstellung zur aktuellen politik eine rolle auch nach 100 jahren noch umso wichtiger ist dass wir versuchen aus der

geschichte

etwas zu lernen niemand hat damals auf vermittlung und interessensausgleich gesetzt die menschen sind über viele wahre beweggründe der politisch verantwortlichen getäuscht worden das militär hatte zu viel macht und ab einem gewissen zeitpunkt war es nicht mehr möglich den krieg politisch zu
starten denn da griff schon die militärische logik wenn mobilisiert man muss auch b die gewehre entsichern weil man sonst keine chance mehr sieht und so weiter und so fort erschreckend ist das umso mehr wenn man heute noch weiß es ist noch bis ganz kurz vor dem tatsächlichen kriegsausbruch möglich gewesen wäre das kämpfen zu verhindern hat aber niemand gemacht man kann das leider nie definitiv sagen aber heute nach zwei

weltkrieg

en haben wir vielleicht doch endlich was gelernt vor allem
dass das wir alle auf den frieden achtgeben aufpassen müssen denn er schnell zerstört wenn ihr mehr zum ersten

weltkrieg

erfahren wollt dann schaut euch doch mal hier auf dem kanal oben geht viel videos dazu und grundsätzlich kann ich euch nur empfehlen diesen kanal zu abonnieren und verpasst ihr ab sofort nichts mehr vielen dank euch fürs zuschauen und bis zum nächsten mal