YTread Logo
YTread Logo

SKP 01Teil4 SACHKUNDE §34a GewO PRÜFUNGSFRAGEN einfach erklärt Vorbereitung auf die SACHKUNDEPRÜ

SKP 01Teil4 SACHKUNDE §34a GewO PRÜFUNGSFRAGEN einfach erklärt Vorbereitung auf die SACHKUNDEPRÜ
herzlich willkommen zur

vorbereitung

für die sache so pfarrer 34a gewerbeordnung anhand von prü

fungsfragen

das themengebiet in diesem video ist umgang mit menschen los geht's frage 37 durch was es im allgemeinen ein spannungs- und konflikt lösen das verhalten gekennzeichnet antwort a nachgiebigkeit nachgiebigkeit passt in dem falle nicht so richtig unsere aufgabe als sicherheitsmitarbeiter ist es ja maßnahmen durchzusetzen sei es einlasskontrollen probleme nicht reinlassen sei es kontrollen dass wir taschenkontrollen durchführen sei es dass wir als kaufhausdetektiv jemanden festhalten und möchten dass er uns zeigt was er in der tasche hat also nachgiebigkeit bedeutet ja wir setzen unsere maßnahmen nicht durch sondern schaut über alles hinweg und sagen na dann ist das schon okay ist ja nicht so schlimm und das ist nicht für uns richtige verhalten und das ist auch nicht konflikt lösen sondern es ist 6 schauen wir lösen nicht sondern wir schauen

einfach

weg und deswegen ist falsch antwort b bereitschaft auf spannungs und konflikt auslösen probleme einzugehen wir erkennen ein problem und überlegen sie können sie es lösen dass es für beide parteien gut ist dass wir als sicherheitsmitarbeiter unsere maßnahmen durchsetzen und dass der gegenüber nicht sein gesicht verliert nicht durch aggressiv wütend wird dass eine konfrontation positiv ausgeht und genau b ist es bereitschaft aufspannen konflikt auslösende probleme einzugehen das ist genau richtig antwort c...
skp 01teil4 sachkunde 34a gewo pr fungsfragen einfach erkl rt vorbereitung auf die sachkundepr
vermeidungsverhalten vermeidungsverhalten bedeutet wir sehen dass irgendwo etwas passiert was wir nicht möchten oder was unser auftraggeber nicht möchte oder klettert einer über den zaun und wir schauen

einfach

weg und gehen in eine andere richtung wo ich vermeide den konflikt weil es gibt ja nur stress was geht nicht in unserem job wir müssen solche dinge angehen wir müssen solche dinge verhindern und deswegen ist sie ganz klar falsch und antwort die gemeinsame suche nach lösungen ja wie kann ich wenn es irgendwo ein problem gibt wenn es einen konflikt gibt schauen dass wir eine lösung finden der auch am besten für alle parteien positiv ist und jeder mit einem positiven gefühl daraus geht keiner verliert sein gesicht und das problem aus der welt geschafft und deswegen de ganz klar richtig frage 38 welches ziel will man beim gesprächspartner durch aktives zuhören erreichen hier geht es um das aktive zuhören dass ich dem gegenüber zeige acht das ist mir wichtig antwort a distanz nein wir wollen ja nicht distanz erreichen mit aktiven zuhören zeigen wir interesse also distanz ist falsch antwort b vertrauen ja wir können bin aktiven zuhören können sie das vertrauen beim gegenüber wecken er merkt dass es uns wichtig ist was er sagt dass wir zu hören dass wir interesse zeigen und deswegen ganz klar richtig antwort c höflichkeit höflichkeit würde heißen wir machen das

einfach

nur damit der andere sich nicht schlecht fühlt aber interessieren tut es uns nicht...
skp 01teil4 sachkunde 34a gewo pr fungsfragen einfach erkl rt vorbereitung auf die sachkundepr
und deswegen c höflichkeit passt nicht dann ist falsch antwort die offenheit ja wir zeigen damit dass wir offen sind für neue dinge wenn er uns etwas

erkl

ärt ein problem zum beispiel und irgend aktiv zu wir zeigen interesse wir schauen ihn an wir stimmen auch zu bei aspekten der uns nennt dann zeigen wir offenheit gegenüber ihm und deswegen richtig und nachdenklichkeit hat in dem zusammenhang nichts verloren also wir schauen zu wir geben resonanz und es hat nichts mit nachdenklichkeit zu tun antwort falsch frage 39 es wird bei der kommunikation zwischen der beziehungs und der sachebene unterschieden was versteht man unter der sachebene antwort a bei der kommunikation geht es immer um ein ganz bestimmte sache es geht bei unserer kommunikation nicht immer um eine ganz bestimmte sache manchmal ist auch das gesagte wort eine sache aber wie ich es sage eine andere und deswegen ist falsch antwort d auf der sachebene wird aus einer äußerung die reine sache aussage bzw der objektive tatbestand herausgefiltert überlegen sie sich wir haben ja verschiedene seiten verschiedene ebenen einer nachricht das heißt haben die beziehungsebene und die sachebene in diesem teil hier beziehungsebene wie stehen wir zueinander bekennen wir uns welche beziehung haben wir gegeneinander und die sache eben ist das wirklich gesprochene wort und wenn ich jetzt hier antwort b noch mal nehme da geht es

einfach

nur was versteht der sachebene sachebene ist reine informationsweitergabe wie ein computer...
skp 01teil4 sachkunde 34a gewo pr fungsfragen einfach erkl rt vorbereitung auf die sachkundepr
die antwort b ist richtig ohne irgendein gefühl dabei und bs richtig antwort c mittels der sachebene werden bestimmte wünsche und erwartungen an einen empfänger übermittelt die sachebene haben wir gesagt ist ganz stark auf die information ausgelegt und wünsche und erwartungen sind ja eher so unterschwellig die somit schwingen und von daher ist antwort c falsch und antwort die sachebene beinhaltet zb eine sachinformation über ein verbot einen hinweis oder eine warnung genau deswegen sollte er sicherheitsmitarbeiter auch auf der sachebene kommunizieren nicht wie ein roboter aber er sollte klare anweisungen machen es geht nicht darum dass ich mit meiner meinung über den gegenüber mit einfließen lassen sonst geht

einfach

darum es tut mir leid sie dürfen hier nicht parken das ist eine ganz klare kommunikation auf der sachebene ich sage was gewünscht ist ohne jetzt irgend etwas persönliches da ich mag den ich mag ihn nicht mit schwingen zu lassen und deswegen ist der richtig frage 40 wie sollte sich der sicherheitsmitarbeiter verhalten und konflikte und spannungen zu lösen antwort a er sollte partei ergreifen und sich auf die seite des schwächeren stellen nein partei ergreifen ist in unserem job ganz falsch wir ergreifen keine partei wir sind sachlich wir sind objektiv aber wir gehen nicht in unseren okay der ist jetzt schwächer dann schlagen und sofort

einfach

auf den seine seite wir versuchen uns auf keine seite zu schlagen so dass

einfach

ein objektiver umgang mit...
beiden parteien möglich ist und wir ganz nochmal ordentlich mit beiden parteien sprechen und deswegen falsche antwort b er soll seine autorität demonstrieren und falls erforderlich durch zwang eine lösung herbeiführen das würde ja heißen wir stehen über den menschen mit denen wir zu tun haben und spielen

einfach

unsere autorität oft wir sind türsteher und lassen das den anderen spüren dass wir die macht haben über du kommst rein und du kommst nicht rein zu entscheiden und als erforderlich werden wir sogar mit zwang also körperlicher gewalt eine lösung herbeiführen nein das ist nicht unser arbeiten wir machen das auf augenhöhe wir sind nett freundlich hilfsbereit und begegnen wie jedem mit respekt deswegen ist ganz klar falsch antwort c er sollte gemeinsam mit denen am konflikt beteiligten die konflikt ursachen aufzudecken versuchen es gibt einen konflikt ich nehme die beiden parteien in dem falle nämlich dazu und spreche mit denen und versuche aufzudecken was ist denn die ursache des streits was ist die ursache des konflikts wie können wir das lösen vielleicht ist es ja auch nur eine meinungsverschiedenheit die auf einem missverständnis beruht der eine dachte es wäre so und hat deswegen sich verhalten und der andere ja hat es auch falsch verstanden und wenn man das unterbricht und schaut okay was ist überhaupt die ursache gibt es da einen gemeinsamen nenner kommen wir da zusammen dann kann ich mit beiden parteien den konflikt versuchen zu beheben und...
genau das möchten wir antwort sehr richtig antwort d uneinsichtigen personen sollte er zeigen dass er zwar in der sache hart aber trotzdem im ton verbindlich freundlich sein kann wenn es zum beispiel um ein absolutes halteverbot geht weil es eine zufahrt für einen krankenwagen zum krankenhaus ist und da stellt sich jemand hin dann müssen wir in der sache hart bleiben dann können wir nicht hinwegsehen und sagen na ja bleiben sie mal kurz da stehen die zehn minuten nur so nein es geht um eine sache da müssen wir in der sache hart bleiben er muss dort sechs jahren weil es kann ja auswirkungen haben wenn jetzt ein krankenwagen mit einem verletzten ins krankenhaus kommt aber trotzdem bleiben die im ton verbindlich schon freundlich wir müssen da nicht respektlos sein oder von oben herab sondern wir es bleiben nett und freundlich müssten aber trotzdem diese maßnahme durchsetzen und deswegen de ganz klar richtig frage 41 was können sie als türsteher im vorfeld tun und bei einer gefahrensituation in einer diskothek die entstehung einer panik zu verhindern panik ist etwas sehr gefährliches panik entsteht wenn leute vor angst loslaufen oder

einfach

stehen bleiben obwohl sie weiter gehen sollten und da müssen wir auf jeden fall darauf achten dass so etwas nicht passiert antwort a da kann man im vorfeld nichts tun gar nichts tun das wäre natürlich schlecht also wenn ich nicht durch mein verhalten versuche entgegenzuwirken also a ist falsch antwort b darauf achten dass...
fluchtwege frei zugänglich und nicht verstellt sind wenn die personen in einer gefahrensituation schnell das gebäude verlassen können wenn sie die fluchtwege die sind beleuchtet da steht jemand zum beispiel der den strom lenkt der sagt die insel weiter hier gibt es entlang keine panik alles wird gut dann so entsteht keine panik weil die leute sich gut betreut fühlen verstanden fühlen und schnell das gebäude verlassen können und deswegen antwort b richtig antwort c darauf achten dass die maximal mögliche personenanzahl in der diskothek nicht überschritten wird wenn zu viele leute in einer diskothek wie hier zum beispiel sind dann kann natürlich eine panik entstehen wenn zu einer notsituation kommt die leute möchten schnell die panik verlassen wir nehmen das beispiel eines brandes es fängt an zu brennen dann möchten die leute raus und wenn natürlich viel zu viele leute da drin sind dann staut es sich an verschiedenen stellen muss ist ein flaschenhals heißt viele personen wollen durch ein schmales stück durch und dann entsteht panik weil ihr das gefühl haben hier ist nichts organisiert ihr sind viel zu viele menschen und wir kommen hier nicht raus und wenn ich darauf achte dass die vorher geplante maximale personenanzahl eingehalten wird die auch für die breite der rettungswege berechnet ist dann vermeide ich eine panik in dieser diskothek und deswegen c richtig antwort d für gefahrensituationen sind behördliche institutionen verantwortlich und nicht der...
türsteher nein sie als türsteher sind vor ort sie schauen wenn zu ruhig ist oder bevor die disco geöffnet wird sind irgendwie die flucht und rettungswege frei oder hat ein lieferant irgendwo viele getränkekisten gestellt sie schauen dass die anzahl der leute die ja von der behörde oder von einem fachkundigen festgelegt worden sind eingehalten wird dass nicht zu viele leute in die diskothek reinkommen und deswegen ist die ganz klar falsch antwortet die gäste bitten kein alkohol zu trinken es würde natürlich in einer paniksituation oder in einer gefahrensituation die ihre arbeit erleichtern wenn in der diskothek keine alkohol getrunken hätte und deswegen alle mit klarem verstand die diskothek verlassen das ist aber nicht praktikabel es wird nicht dazu kommen dass sie den alkohol verbieten um eine panik zu verhindern und deswegen ist falsch frage 42 wodurch zeichnet sich im allgemeinen das verhalten der mitglieder einer gruppe aus antwort a sie verfolgen gemeinsame ziele und streben nach innerem gleichgewicht ja das ist so ein verhalten von gruppen gruppen haben immer gemeinsame ziele man man verbindet sich in gruppen man trifft sich in gruppen weil man sich gleich interessen hat die gleiche musik hört die mofa jungs ist und gerne warum fährt man hat gleiche interessen gleiche ziele und das streben nach innerem gleichgewicht bedeutet eine gruppe hat verschiedene positionen wo man sich aufgehoben fühlt der eines der anführer dann gibt es mitläufer es gibt immer...
einen klauen und so findet jeder in der gruppe eine position und auch meistens eine aufgabe um die gruppe weiter nach vorne zu bringen zum gemeinsamen ziel deswegen jetzt aber richtig antwort b sie besitzen gemeinsame regeln und absprachen gemeinsame regeln gruppen entwickeln ihre eigene dynamik ihre eigenen regeln was einer gruppe wichtig ist wo man drin sich halten sollte und absprachen wäre da zum beispiel man hat eigenen zeichen man hat eigene wörter die man vielleicht sogar benutzt um sich in der gruppe zu verständigen und deswegen ist b richtig antwort c sie begegnet nicht gruppenmitgliedern mit abwehr misstrauen und gewalt nicht gruppenmitglieder gehören nicht zu der gruppe das ist klar aber dass sie automatisch mit abwehr misstrauen und dann auch mit gewalt begegnet werden das ist so weit das geht zu weit das ist nicht so man hat natürlich sein inneres gefühl gemacht vertraut den mitgliedern seiner gruppe aber man hat nicht

einfach

nur weil jemand nicht zu dieser gruppe gehört dass das in misstrauen und gewalt umschlägt das ist zu viel und deswegen ist sie falsch antwortet jedes gruppenmitglied strebt danach alle gruppen aufgaben erfüllen zu können wie ich es eben schon mal sagte es gibt verschiedene aufgaben in einer gruppe aber nicht jedes mitglieds strebt nach jeder gruppenaufgabe sondern es gibt welche die fühlen sich in der gruppe des mitläufers wohl sie haben ein gefüge sie haben eine gruppe aber sie müssen keine verantwortung übernehmen weil das...
der anführer in der gruppe für sie macht oder es gibt einen clown der es fühlt sich in seiner gruppenaufgabe super wohl dass er immer den blödsinn macht aber nicht jeder will diese rolle begleiten diese aufgabe übernehmen und des wsd falsch aufgabe 43 eine wichtige ursache für konflikte und unzufriedenheit am arbeitsplatz ist das sogenannte mobbing was versteht man darunter antwort a kollegin schikanieren sich durch worte missachtung oder üble nachrede ja also schikanierende sport immer wieder eine person beleidigen über den rc hinter seinem rücken unwahrheiten erzählen oder dinge die man falsch gemacht hat das ist auf jeden fall mobbing antwort a ist richtig antwort b vermeintlich schwächere kollegen werden der sport oder taten in ihrer würde verletzt durch worte und taten in der würde verletzt genau und das immer wieder immer auf die schwächeren kollegen darauf hört dann ein gehackt und das ist dann mobbing antwort c vorgesetzte reagieren auf fehlverhalten ihrer mitarbeiter durch ermahnung oder abmahnungen das ist ja ein normales verhalten wenn es ein fehlverhalten gibt der mitarbeiter da muss ich die ermahnen oder auch abmahnen das ist ein ganz normales verhalten in der arbeitswelt und deswegen sc falsch gerade 44 welche verhaltensweisen sollte ein gespräch gezeigt werden damit es erfolgreich verläuft antwort a den gesprächspartner ausreden lassen ja das ist eine erfolgreiche kommunikation dass es ein gutes gespräch ich lasse den gesprächspartner...
ausreden so dass jeder seine argumente vorbringen kann und deswegen ist es auch richtig antwort b den gesprächspartner des stricks zur preisgabe seiner wahren meinung bringen also ich versuche ihnen mit mit tricks dazu zu bringen dass er aus der reserve gelockt wird und seine wahre meinung konnten wir ihn hier aber über erfolgreiche gespräche wo jeder mit einem guten gefühl aus dem gespräch geht und deswegen ist ganz klar falsch antwort c sich in die lage des gesprächspartners versetzen und versuchen seine meinung nach zu vollziehen seine meinung nach zu vollziehen genau die lage des gesprächspartners versetzen warum gibt es den schlecht er sagt deswegen aber das kann ich mir vorstellen also deswegen ist hat er so reagiert vielleicht hätte ich ja auch so reagiert in der situation also ganz klar sich mal in den anderen hineinversetzen überlegen was sind die gründe warum hat er es gemacht und vielleicht hätte mich dass ja auch gestört und deswegen ist sie richtig antwort d durch dominanzverhalten zb durch entsprechende körpersprache dem gespräch papas signalisieren dass man hier das sagen hat dominanzverhalten das heißt ich stehe über dem ich zeige stärke und setzte damit den gesprächspartner auf die stufe des schwächeren ich zeige dass meine körpersprache oder ich habe hier das sagen ich bin hier der der die macht hat und darüber schütte ich jemanden ein aber es ist kein erfolgreiches gespräch um auf augenhöhe miteinander zu sprechen und deswegen ist...
die t-frage 45 welche

erkl

ärungs worte beschreiben den begriff selbstsicherheit am ehesten gerade bei uns in der sicherheit ist selbstsicherheit ein wichtiger punkt es geht ja darum ein sicheres auftreten zu haben und deswegen schauen wir uns mal an welche begriffe das am besten beschreiben schwermütig schwermütig bedeutet dass ich bin so ein bisschen in mich gekehrt als es ein bisschen langsamer und wenn jetzt irgendwas passiert dann bin ich eher sogar ach ja ach gott das ist ja alles so schlimm und das wäre schwermütig und deswegen ist schwermütig antwort falsch b kontrolliert beherrscht ja ich habe ein auch in hektischen situationen ich beherrsche mich ich liebe nicht direkt aus oder schreien herum und das zeigt selbstsicherheit ich bin herr der lage deswegen sb richtig antwort c zurückgezogen zurückgezogen ist ja eher ein begriff dass sich unsicher bilden was ich so hochgezogen in meiner eigenen welt mich von anderen fernhalten das hat aber nichts mit selbstsicherheit und sicheren auftreten zu tun und deswegen ist sie falsch antwortet kompetentes auftreten sie erhalten selbstsicherheit indem sie genau wissen was sie tun sie kennen die regeln sie kennen die vorschriften und wenn eine situation sich darstellt stellen sie sich hin und sagen also erstens zweitens drittens es ist so weil ich kenne die regeln ich bin gut ausgebildet und dann kann man auch selbstsicher und souverän auftreten und deswegen de ganz klar richtig frage 46 der sogenannte erste eindruck von...
einer person ist wichtig für den sicherheitsmitarbeiter war dann nach tätigkeit welche aussagen zum ersten eindruck sind richtig antwort a beim ersten eindruck entsteht in wenigen sekunden ein fertiges bild vom gegenüber dass dem sicherheitsmitarbeiter hilft der gegenüber einzuschätzen und sie auf die person einzustellen innerhalb von wenigen sekunden haben wir auf jeden fall schon die möglichkeit gewisse gefahren einzuschätzen zu sehen kann mir die person gefährlich werden ist natürlich ein unterschied ob jetzt ein zwei meter großer gut gebauter kehrt um die ecke kommt der schon böse guckt oder ob es eine schmächtige jüngere person ist die eher verschüchtert rein klickt und schon arbeiten wir mit dem ersten eindruck und schauen dass er uns schützt dass wir nicht in situationen geraten wo wir nicht rein wollen natürlich der erste eindruck ist nicht ausschlaggebend für die weitere beurteilung aber um uns zu schützen können wir da schon eine gewisse gefahren erkennen und deswegen ist richtig antwort b beim ersten eindruck entsteht wenige sekunden ein fertiges bild vom gegenüber das nicht mehr korrigiert werden kann das stimmt nicht weil es kann ja korrigiert werden dieses nicht korrigieren was stimmt nicht wir sehen jemanden erster eindruck und er kommt weiter auf uns zu auf einmal sieht man das gesicht ist viel freundlicher als man gedacht hat jetzt spricht wir uns an sagt aber entschuldigen sie bitte ich habe mal eine frage könnten sie mir vielleicht...
helfen und schon denkt man okay der erste eindruck war ein komischer typ und jetzt kommt der total nett rüber und hat nur eine frage und möchte geholfen bekommen und deswegen ist b falsch antwort c beim ersten eindruck entsteht in wenigen sekunden ein fertiges bild vom gegenüber das immer richtig ist ja immer richtig das ist natürlich schwierig es kann ja nicht immer wichtig sein weil man merkt es oft selber man sieht jemanden denken der müsste so seien oft trifft es zu aber nein im all ist in dem sinne zu viel man kann sich da auch täuschen und deswegen ist das immer hier falsch und deswegen sc falsche antwort d beim ersten eindruck entsteht den wenigen sekunden ein fertiges bild einer person dass ihre spätere wahrnehmung beurteilung behindern oder sagt sogar verhindern kann ja wir haben dieses bild was entsteht unsere spätere wahrnehmung urteil kann dadurch behindert oder verhindert werden weil er denkt der muss ja so sein wie unser erster eindruck war der kann ja gar nicht so sein aber er kann jetzt auf einmal netz sein obwohl der so aussieht oder umgekehrt eine nett aussehende person sind wir dann verwundert und glauben es nicht dass der etwas böses getan hat diese stimmt unsere wahrnehmung und beurteilung kann behindert sein und deswegen ist der richtig antwort ich beim ersten eindruck wird ausschließlich das äußere einer person beurteilt ein großteil ist das äußere einer person klar weil den ersten eindruck sehe ich ja nur eine person aber ich beurteile...
mehr der gang der habitus wie verhält er sich wie gestikuliert er wie ist seine körpersprache und auch seine mimik und deswegen reicht nur das äußere nicht aus vielleicht sagt er etwas im ersten augenblick und wir hören die stimme so und damit ist dann die falsche frage 47 sicherheitsmitarbeiter haben es bei ihrer tätigkeit in der öffentlichkeit häufig mit jugendlichen zu tun wie soll sich der sicherheitsmitarbeiter gegenüber jugendlichen verhalten antwort a die jugendlichen soll wird toleranz und respekt behandelt werden ja genau richtig wir treten jedem gegenüber mit toleranz und respekt und gerade bei jugendlichen hilft dass die kommunikation auf augenhöhe mit ihnen zu führen das ist nicht von oben herab weil wir älter sind sondern jugendliche werden als vollwertig angesehen und verdienen deswegen toleranz und respekt und deswegen ist richtig antwort b den jugendlichen sollte deutlich gemacht werden dass ihre geistige entwicklung noch nicht abgeschlossen ist und dass sie noch viel lernen müssen da wären wir wieder bei dem von oben herab wir sagen zu den na ja ihr seid geist sich ja noch gar nicht so richtig entwickelt und wir müssen noch viel lernen und deswegen zählt eure meinung nicht so werden sie nicht mit jugendlichen klar kommen und deswegen ganz klar falsch antwort c jegliche art der kritik sollte unterbleiben dass ich noch kein vollständig entwickelte selbstwertgefühl besitzen und sie deshalb mit nachsicht behandelt werden sollten nein wir...
müssen sie ja auch kritisieren wenn der jugendliche etwas falsch macht dann darf er das ruhig ansprechen das geht nicht um das selbstwertgefühl dass das noch nicht vollständig entwickelt ist sondern es geht darum dass man mit denen ganz normal spricht fehlverhalten wird angesprochen und sie brauchen keine nachsicht sondern sie werden ganz normal behandelt und der sncf als antwort d vorhaltungen und abschätzige bemerkungen sollten unterbleiben vorhaltungen und abschätzige bemerkungen sollten immer unterbleiben die haben

einfach

nicht in unsere arbeit zu suchen gegeben mit jedem respektvoll oben und deswegen ist ganz klar das hat zu unterbleiben aufgabe 48 welche aussagen zu vorurteilen sind richtig sie entstehen durch verallgemeinerungen verallgemeinerungen heißen die männer machen immer dass die frau machen hast alle kinder sind so und das sind natürlich vorteile weil nicht alle sind immer so deswegen ist genau richtig antwort b sie helfen dabei eine gute menschenkenntnis aufzubauen eine gute menschenkenntnis baue ich aus wenn ich leuten zuhörer auf leute eingehen und versuchen die person kennen zu lernen und wenn ich das viele gemacht habe wenn ich viel mit menschen zu tun habe dann baue ich eine bessere menschenkenntnis auf die aber nicht immer richtig sein muss natürlich vorteile schützen uns in einer art und weise aber sie vernebeln auch so ein bisschen den blick dass man sich die mühe macht jede person einzeln kennenzulernen und deswegen ist falsch antwort c...
sie behindern die unvoreingenommene wahrnehmung der anderen person vorteile ich mache mir ja schon quasi ein bild von einer person ohne sie wirklich kennenzulernen die personengruppe ist immer so und die machen das immer so und das ist natürlich behindert dass meine unvoreingenommene wahrnehmung dass ich leute erst kennen lernen dass ich da mit völliger offenheit rangehe und deswegen ist zäh richtig androhte sie entlasten den einzelnen in der beurteilung anderer menschen und sollten deshalb auf alle fälle verteidigt werden das würde ja bedeuten sie entlasten den einzelnen in der beurteilung anderer menschen ich nehme das

einfach

hin was die anderen sagen wenn die anderen sagen alle rentner machen das und das dann prüfe ich das gar nicht mehr sondern übernehme das

einfach

und das entlastet mich weil ich muss mir nicht selber gedanken machen das kann nicht richtig sein de ist ganz klar falsch frage 49 wie sollte sich der sicherheitsmitarbeiter in panik situation verhalten antwort a ruhig bleiben und den überblick behalten desto ruhiger sie als sicherheits mitarbeiter sind desto ruhiger und desto weniger kommt es zu einer panik weil jeder in einer notsituation schaut oder es ein sicherheitsmitarbeiter der ist ausgebildet der weiß was zu tun ist und wenn sie ruhig und besonnen sind dann überträgt sich das auch auf die teilnehmer oder auch die besucher und dann vermeidet man in einer paniksituation und das wollen wir ruhig und den überblick behalten richtige antwort a...
antwort b beehrt und konsequent handeln beherzt konsequent bedeutet was wir klare ansagen machen wir wissen was los ist bitte gehen sie diesen weg bis vorne hin rechts durch die tür dort kommen sie raus auf dem parkplatz ganz klare ansagen konsequent durchsetzen aber erst das heißt nicht selber panischen schreien sondern ordentlich und so dass die anderen menschen sehen der weiß was er tut dem kann ich vertrauen und so ihren anweisungen folge antwort b richtig antwort c sich beobachtet und passiv verhalten damit sie nach ende der panik als zeuge zur verfügung stehen können warum war gar nicht lange drauf legen also wenn sie sich als sicherheitsmitarbeiter

einfach

nur beobachtet und passiv verhalten haben sie ihren job als gemacht und damit sie als zeuge nachher zur verfügung stehen das braucht keiner sie sollen den menschen helfen das gebäude zu verlassen zum beispiel und dann ist er ganz klar falsch antwort die sich im rahmen der eigensicherung entfernen und nicht das risiko einer verletzung einzugehen das würde ja bedeuten sie sind für den schutz und die sicherheit der person zum beispiel einer diskothek verantwortlich und jetzt kommt es zu einer panik oder zu einer art notsituation und sie entfernen sich

einfach

aus eigensicherung um nicht verletzt zu werden das kann nicht richtig sein sie haben ja die garantenpflicht sie sollen schauen dass die anderen menschen aus der gefahrensituation herauskommen und den nichts passiert und sie stehen dafür ein und schauen...
dass das funktioniert sie müssen sich selbst unnötig in gefahr bringen aber sie haben es zu dem punkt wo sie in gefahr kommen bis dahin haben sie die verpflichtungen anderen zu helfen und deswegen stehe auf alte frage 50 ist ein gesundes selbstwertgefühl eine wichtige voraussetzung für die ausübung der tätigkeit eines sicherheits mitarbeiter antwort a ja denn das ist die voraussetzung für selbstvertrauen und selbstsicherheit selbstwertgefühl bedeutet wie hoch schätze ich mich selber meinen eigenen wert ein wie wichtig bin ich mir habe ich ein hohes selbstwertgefühl habe ich dementsprechend auch selbstvertrauen und selbstsicherheit weil ich mit mir im reinen bin ich schätze den wert meines selbst und kann dann auch nach außen mit selbstvertrauen selbst bescheid auftreten und deswegen ist richtig antwort b nein das verhalten des sicherheits mitarbeiters wird von ihm nicht weiter bestimmt sie schwierig weil ich kein selbstwertgefühl habe dann anderen klare anweisungen zu geben dinge durchzusetzen das wird nicht funktionieren deswegen b2 antwort c ja es ist voraussetzung für einen angemessenen umgang mit menschen richtig ich habe ein selbstwertgefühl für mächtig bin etwas wert ich schätze auch andere menschen und muss deshalb nicht aus dem minderwertigkeitsgefühl andere lieder machen um mich selber größer zu fühlen gerade leute die ein minderwertigkeitsgefühl haben versuchen dich zu kompensieren man nennt das den napoleon effekt man ist selber körperlich...
kleiner unterlegene versucht das über andere dinge zu kompensieren indem man härter ist in dem man an fertig macht oder seine macht ausspielt und deswegen ist eine voraussetzung des gesunden selbstwertgefühls und dann nur durch ein angemessener umgang mit menschen deswegen ist sie richtig dot de nein denn finden das selbstwertgefühl kann leicht verdeckt und kaschiert werden das wäre dieser mappe effekt dass man ein niedriges selbstwertgefühl hat und das versucht zu verdecken kaschieren indem man andere dinge mehr in den vordergrund lauter ist oder übertrieben viel selbstvertrauen versucht auszustrahlen und deswegen ist der falsch 151 welche nonverbal körpersignale körpersprache deutet in der kommunikation auf ablehnung hin antwort a blickkontakt der gelegentlich abgelenkt wird gelegentlich abgelenkter blickkontakt ist ja nicht problematisch das heißt wir schauen niemanden an wir hören ihm zu und gelegentlich schaut man mal weg aber nimmt dann wird im blick auf und zeigt damit das interesse sei es falsch die arme vor der brust verschränkt das ist ein eines der zeichen von ablehnung dem anderen gegenüber und deswegen machen wir das auch nicht es ist nicht das einzige also es ist immer ein zusammenspiel aber es ist ein baustein von ablehnung und deswegen ist b richtig und am 14 sich mit anderen unterhalten oder sich mit anderen dingen zu beschäftigen richtig wenn ich das ausstrahle ich beschäftige mich anderen dingen obwohl du mir etwas erzählt dann zeigt das...
ganz klare ablehnung und dass es mir nicht wichtig ist was du mir erzählt und deswegen sc richtig frage 52 welche verhaltensänderungen können bei alkoholisierten personen beobachtet werden antwort a die person wird risikofreudiger sie kennen das bestimmt alle personen unter alkohol zeigen verschiedenste verhaltensmuster aber gerade auf so risikofreudiger gehört dazu es kann aber auch lustiger sein es kann aggressiver sein aber risikofreudiger trifft auf jeden fall zu und deswegen ist richtig am dort b die wahrnehmungsfähigkeit ihm zu das können wir schnell gesprächen die nimmt er ab und von daher sp falsch am 10 die reaktionsfähigkeit wird besser auch dies ist nicht so gerade wenn es um das thema autofahren geht die reaktionsfähigkeit nimmt ab und deswegen ist hier falsch und antwort d die motorik verändert sich desto mehr alkohol getrunken wurde desto mehr verändert sich die motorik also der bewegungsablauf genau richtig an 3d hoffentlich hat euch dieses video gefallen und ich konnte euch auf eurem weg zur erfolgreichen

sachkunde

prüfung § 34a gewerbeordnung helfen ich drücke euch die daumen gerne könnt ihr mir eure meinung zum video in die kommentare schreiben nur so kann ich besser werden gerne erzählen freunden arbeitskollegen oder mitschülern von den videos damit so viele wie möglich auf ihrem weg zum bestehen geholfen werden kann live in teilen sehr wünscht und wer meinen kanal abonniert verpasst kein neues video zum nächsten video kommt er

einfach

in...
dem unteren link bis zum nächsten mal